Gerichtsurteile: Unterhaltsschaden

  

Bundesgerichtshof, Urteil vom 4. November 2003, Az.: VI ZR 346/02

Zusammenfassung: Bei der Bemessung des Unterhaltsschadens sind dem fiktiven Nettoeinkommen des Getöteten Eigenheimzulagen und Kinderzulagen zurechenbar. BGH, Urteil vom 4. November 2003 - VI ZR 346/02 - Oberlandesgericht Schleswig, Landgericht Kiel.

Weiterlesen: Bundesgerichtshof, Urteil vom 4. November 2003, Az.: VI ZR 346/02