Gerichtsurteile: Unfall Inline-Skates

  

Bundesgerichtshof, Urteil vom 19. März 2002, Az.: VI ZR 333/00

Zusammenfassung: Inline-Skates sind - bis zu einer ausdrücklichen Regelung durch den Verordnungsgeber - als "ähnliche Fortbewegungsmittel" im Sinne des § 24 Abs. 1 StVO anzusehen; daher sind Inline-Skater grundsätzlich den Regeln für Fußgänger zu unterwerfen. BGH, Urteil vom 19. März 2002 - VI ZR 333/00 - Oberlandesgericht Oldenburg, Landgericht Osnabrück.

Weiterlesen: Bundesgerichtshof, Urteil vom 19. März 2002, Az.: VI ZR 333/00